SEO Experiment: Einfluss der OnPage-Optimierung


OnPage Optimierung

In Allgemeinen ist man sich unter den SEOs ziemlich einig, dass der Einfluss der OffPage-Optimierung den der OnPage-Optimierung bei weitem übertrifft. Das steht für mich auch außer Frage, denn mit ausreichend (vielen und guten) Backlinks kriegt man quasi alles gerankt. Totzdem sollte man die OnPage-Optimierung nicht vernachlässigen, denn das ist zum einen immer noch das erste, was der Crawler sieht und zum anderen die Grundlage für die Bewertung einer Webseite. In diesem Beitrag möchte ich die Ergebnisse einer kleinen Testreihe von mir vorstellen, bei der ich gezielt die OnPage-Faktoren einiger Seiten optimiert haben.

Ich habe bereits vor einiger Zeit ein bis dato nicht gerade gut optimierte Startseite einer Domain von mir etwas genauer unter die Lupe genommen und den Content bezüglich einiger OnPage Faktoren etwas auf Vordermann gebracht. Nach einigen Wochen konnte ich teils gravierend positive Auswirkungen bei einigen Keywords feststellen. Allerdings traf das nur auf diejenigen Keywords zu, die eher auf hinteren Rängen angesiedelt waren (Platz 30-100). Trotzdem kann sich eine Verbesserung von 4x auf 2x durchaus sehen lassen, denke ich. Wie auch immer, das war jedenfalls der Auslöser für diesen Test für den Einfluss der OnPage-Optimierung. In diesem Artikel geht es aber nicht um den gerade genannten Fall, sondern um eine Reihe von Unterseiten auf MySEOSolution bei denen ich den eben erläuterten Effekt reproduzieren wollte.

Untersuchte Kriterien

Es dürfte klar sein, dass ich nicht “sämtliche möglichen Kriterien” bei diesem Test berücksichtigen kann, deshalb habe ich die meiner Meinung nach einflussreichsten Faktoren ausgewählt. Dabei handelt es sich um die gleichen Werte, die mit der neusten Version des Article Wizards bei der Keywordanalyse-Funktion angegeben werden. Siehe dazu auch folgendes Video (etwa ab 01:00):

Es werden also die folgenden Faktoren ausgewertet bzw. verbessert:

  • Keyword-Dichte
  • Überschriften
  • alt-Texte von Bildern
  • Listen
  • fett, kursiv und unterstrichen

Nicht enthalten sind Titel und URL, die ich auch noch zu den wichtigen Faktoren zähle, die aber zum einen keinen Sinn bei der obigen Analysfunktion machen und die zum anderen ohnehin bereits auf die Keywords fokussiert waren (und somit nicht “verbessert” werden konnten).

Außerdem habe ich intern noch eine kleine Anpassung bei der im obigen Video dargestellten Berechnung der Keyword Density vorgenommen. Es wird nun ein Bereich statt eines einzelnen Wertes angezeigt. Das hat den Hintergrund, dass zum Beispiel durch die Genitivbildung häufig ein ‘s’ an die Keywords angehangen wird und diese Worte bisher ignoriert worden sind. Ich gehe stark davon aus, dass so etwas von Google erkannt wird und diese Wörter ebenfalls die Keyword Density für das Keyword ohne ‘s’ erhöhen. Bisher wurden nur die Wörter gezählt, die exakt dem Keyword entsprechen (ohne Unterscheidung zwischen Groß-und Kleinschreibung) – aber diesen Werte halte ich für zu niedrig. Nun werden neben dieser Erkennung auch noch Wortfragmente hinzuaddiert (das Keyword kann also auch ein zusammengesetztes Wort sein, oder durch Kasus- oder Plural Suffixe ergänzt sein), so dass sich die “tatsächliche” Keyword Density irgenwo innerhalb des angezeigten Bereiches bewegt (wahrscheinlich mit Tendenz zum höheren Wert).

Untersuchte Unterseiten und Keywords

Es folgt eine Liste der URLs der optimierten Webseiten inklusive der entsprechenden Keywords.

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/grundlagen/pagerank/
PageRank
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/offpage-optimierung/qualitative-faktoren/trustrank/
TrustRank
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/
OnPage optimierung
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/offpage-optimierung/
OffPage Optimierung
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/meta-informationen/duplicate-content/
Duplicate Content
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/content-inhalt-webseite/keyword-density/
Keyword Density
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/grundlagen/ankertext/
Ankertext
http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/struktur-aufbau-homepage/pagerank-sculpting/
PageRank Sculpting

Ausgangssituation des Experiments

Um einen Vorher-Nachher-Vergleich zu ermöglichen, habe ich die Rankings der Keywords und die Werte der untersuchten OnPage-Faktoren hier festgehalten (Stand 12. Juni 2011). Zunächst die Rankings:

Die Rankings zu Beginn des Experiments

Die Rankings zu Beginn des Experiments

Anhand des historischen Verlaufes kann man ganz gut sehen, dass es bis auf kleine Ups und Downs keinen gravierenden Änderungen gab. Die Messung geht noch einige Wochen weiter zurück, wobei auch dort die gleichen Rankings verzeichnet wurden.

Konkrete Werte der OnPage Faktoren

Von den Webseiten wurde jeweils der komplette Text zwischen den <body>-Tags analysiert. Das ist besonders für die Keyword-Density wichtig, denn damit zählt auch der Boilerplate Code (also Header, Navi und Footer) mit zur Analyse dazu. Hier seht ihr die Ergebnisse:

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/grundlagen/pagerank/

OnPage Analyse zum Keyword PageRank

OnPage Analyse zum Keyword PageRank

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/offpage-optimierung/qualitative-faktoren/trustrank/

 

OnPage Analyse zum Keyword 'TrustRank'

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/

OnPage Analyse zum Keyword 'OnPage Optimierung'

OnPage Analyse zum Keyword ‘OnPage Optimierung’

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/offpage-optimierung/

 

OnPage Analyse zum Keyword 'OffPage Optimierung'

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/meta-informationen/duplicate-content/

OnPage Analyse zum Keyword 'Duplicate Content'

 

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/content-inhalt-webseite/keyword-density/

OnPage Analyse zum Keyword 'Keyword Density'

 

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/grundlagen/ankertext/

OnPage Analyse zum Keyword Ankertext

http://www.myseosolution.de/seo-tutorial/onpage-optimierung/struktur-aufbau-homepage/pagerank-sculpting/

OnPage Analyse zum Keyword 'PageRank Sculpting'

Wie man sehen kann, ist allein bei Betrachtung der OnPage Faktoren keine Webseite wirklich bezüglich eines Keywords optimiert.

Analysewerte nach der Optimierung

Nach der Optimierung der Seiten wurden folgende Werte festgestellt:

OnPage Analyse alle Keywords nach der Optimierung

OnPage Analyse alle Keywords nach der Optimierung

Zum Vergleich nochmal die Alten:

OnPage Analyse alle Keywords vor der Optimierung

OnPage Analyse alle Keywords vor der Optimierung

Bei der Optimierung habe ich vor allem darauf geachtet, die Keyword Density in einen Bereich zwischen 2,5% und 3,5% zu bringen, ohne dabei die Lesbarkeit zu beeinflussen. Wie man sehen kann, ist mir das nicht überall gelungen, aber an dieser Stelle setze ich Lesbarkeit bzw. User Experience doch etwas höher an ;) Die 3% Hürde ist teilweise gar nicht so einfach zu nehmen, selbst wenn ich Wortfragmente mit in die Kalkulation einbeziehe, deshalb halte ich 2,5% bis 3,5% für einen recht sinnvollen Wert (Achtung, bitte bedenken, dass Header, Footer und Navi mit dazu zählen!).

Des weiteren habe ich versucht, die Keywords in den Überschriften unterzubringen. In einigen Fällen lässt sich das ohne Probleme bewerkstelligen, ohne das es manipuliert oder gestellt aussieht.

Jeder Unterseite hat mindestens ein Bild bekommen, dass ich mit dem Keyword im Dateinamen und im alt-Text ausgestattet habe. In einigen Fällen hat das Bild auch bereits existiert. In diesen Fällen habe ich nur den alt-Text angepasst.

Das Vorkommen in Listen ließ sich wunderbar in einer Zusammenfassung am Ende einfügen. Diese “Taktik” kann ich nur empfehlen, denn damit erhöht man nicht nur den Keyword-Fokus sondern fasst auch nochmal die wichtigsten Punkte für seine Leser zusammen. Klare Win-Win Situation :)

Bei der fett/kursiv/unterstrichen Bewertung habe ich hauptsächlich den <strong>-Tag verwendet. Auch hier kann man dem Leser entgegenkommen, indem man die wichtigen Sätze eines Artikels hervorhebt. Ich habe festgestellt, dass man in diesen meist auch ohne Probleme die Keywords der Webseite unterbringen kann.

Ergebnisse im Ranking nach sieben Wochen

Ich habe die Webseiten relative lange überwacht um ein möglichst klares Bild zu bekommen. In den vergangenen Wochen habe ich keinen bewussten Linkaufbau für diese Domain betrieben, weder für die Startseite noch für die betrachteten Unterseiten. Insbesondere habe ich auch nichts an der internen Verlinkung verändert, um diesen Faktor als Einflussgröße weitestgehend auszuschließen. Allerdings habe ich am 26.07.2011 meine zweite Studienarbeit veröffentlicht und dadurch einige Backlinks generiert, deshalb erfolgt die Auswertung nur bis zu der Woche vor der Veröffentlichung, denn ich kann jetzt nicht mehr vollständig ausschließen, dass die Domains als Ganze davon profitiert hat und somit auch die einzelnen Unterseitenpositiv beeinflusst werden. Außerdem sind in der Online Version der Studienarbeit zum Teil interne Links auf die in diesem Test beobachteten Seiten gesetzt wurde (wieder eine “Störgröße” mehr).

So, nun aber erstmal die Rankings:

Die Rankings am Ende des Experiments

Die Rankings am Ende des Experiments

Ich habe die Webseite als Projekt im KeywordMonitor angelegt (sehr cooles Tool, by the way) und kann damit den Rankingverlauf als Grafik anzeigen lassen. Sieht schöner aus als bloße Zahlen :) Außerdem lassen sich an Hand eines Verlaufes eher Rückschlüsse ziehen, denn die dort dargestellten Werte werden täglich erfasst, während die obige Grafik nur wöchentliche Datenpunkte anzeigt. Die Verläufe gehen jeweils bis zum 30.07.2011 (wird leider nicht auf den Screenshots angezeigt) – die letzten vier Datenpunkte fallen damit in den Veröffentlichungszeitraum der Studienarbeit.

Ranking Verlauf zum Keyword Ankertext

Ranking Verlauf zum Keyword Ankertext

Das Keyword Ankertext konnte eine durchweg positive Tendenz verzeichnen, die bereits kurz nach den Änderungen einsetzte. Allerdings finde ich es etwas seltsam, dass bereits nach zwei Tagen eine Verbesserung eintrat (wenn auch nur um einen Platz). Könnte das auch andere Gründe haben?

Ranking Verlauf zum Keyword Duplicate Content

Ranking Verlauf zum Keyword Duplicate Content

Das Ranking für Duplicate Content war im Allgemeinen recht wechselhaft. Ich beobachte das Keyword schon länger für meinen Artikel Unique und Duplicate Content und habe auch bei diesem bereits bemerkt, dass die SERPs dazu recht stark in Bewegung sind. Bemerkenswert ist der Peak in den letzten Tagen. Dieser trat nach Veröffentlichung der Studienarbeit auf, deshalb bin ich auch hier skeptisch, diesen “Erfolg” den OnPage Verbesserungen zuzuschreiben.

Rankingverlauf zum Keyword Keyword Density

Rankingverlauf zum Keyword Keyword Density

Auffällig ist der Absturz für Keyword Density um den 9. Juli herum. Ich habe keine Ahnung, wodurch er verursacht wurde, weil ich die Unterseite in den vergangenen sieben Wochen nicht angefasst habe. Allerdings hat sich das Keyword danach wieder gefangen und rankt nun wie zuvor, alledings ohne erkennbare Verbesserungen oder Verschlechterungen.

Rankingverlauf zum Keyword OffPage Optimierung

Rankingverlauf zum Keyword OffPage Optimierung

Mitte Juli hat das Keyword OffPage Optimierung einen Sprung um mehrere Plätze nach oben (auf die erste Seite) gemacht und scheint sich seitdem einigermaßen stabil dort zu halten.

Rankingverlauf zum Keyword OnPage Optimierung

Rankingverlauf zum Keyword OnPage Optimierung

Die “OnPage Optimierung” bleibt hingegen nach einigen Ups and Downs in etwa auf dem gleichen Level wie zu Beginn der Beobachtung.

Rankingverlauf zum Keyword PageRank

Rankingverlauf zum Keyword PageRank

Das Keyword PageRank blieb lange Zeit stabil und hat erst in den letzten Tagen einige Plätze gut gemacht. Damit liegt es zeitmäßig zwischen den Sprüngen der OffPage Optimierung und dem Duplicate Content. Zeigen OnPage Änderungen wirklich erst so spät ihre Wirkung oder sind andere Faktoren verantwortlich?

Rankingverlauf zum Keyword Pagerank Sculpting

Rankingverlauf zum Keyword Pagerank Sculpting

Das Keyword PageRank Sculpting performt ähnlich wie das Keyword Ankertext. Direkt nach den OnPage Änderungen konnten positive Verbesserungen festegestellt werden und gegen Mitte bis Ende Juni gabe es noch einmal einen Sprung (dieses mal sogar auf die erste Seite).

Rankingverlauf zum Keyword TrustRank

Rankingverlauf zum Keyword TrustRank

Der TrustRank bleibt extrem stabil und zeigte sich bis auf ganz leichte Schwankungen völlig unbeeindruckt von den OnPage Änderungen. Allerdings ist dies das einzige Keyword, was auch über lange Sicht hinweg schlechter als zu Beginn rankt.

Zusammenfassung

Ehrlich gesat tue ich mich etwas schwer damit, ein eindeutiges Statement zu dieser Versuchsreihe abzugeben. Zum einen konnten nicht alle Keywords eine Verbesserung im Ranking erreichen und zum anderen traten die Verbesserungs meist erst sehr spät (nach 5 bis 6 Wochen) ein. Natürlich wäre es möglich, dass Google so lange zur Neuberechnung benötigt bzw. den neuen Inhalt erstmal auf die Probe stellt, aber das macht es natürlich sehr schwer, etwaige andere Faktoren auszuschließen. Generell sieht es jedoch so aus, als wären insgesamt Verbesserungen eingetreten. Warum der “Trustrank” dabei aus der Reihe fällt kann ich leider nicht sagen, denn an Hand der oben dargestellten Faktoren bewegt er sich wertemäßig im gleichen Umfeld wie die anderen Testobjekte.

Ich hätte mir eigentlich gewünscht, dass sich alle Keywords positiv entwickeln, denn bei allen wurden mein Meinung nach signifikante Verbesserungen an den OnPage Werte vorgenommen. Es bleibt nun fraglich, ob der Einfluss dieser Faktoren einfach nur sehr gering ist oder ob ich die falschen Werte angesetzt habe.

Nun gut, dennoch fasse ich noch einmal die (zugegeben recht unbefriedigenden Ergenisse) aus meiner Sicht zusammen:

  • Es gibt keinen “perfekten” Wert für die OnPage Faktoren. Obwohl bei allen Testobjekten ähnliche Werte angestrebt wurden, war die Rankingentwicklung sehr unterschiedlich. Allerdings gab es insgesamt betrachtet nur Verbesserungen, so dass sich die vorgenommenen Optimierungen zumindest nicht negativ ausgewirkt haben. Im schlimmsten Fall passiert also nichts, im besten Fall ändert sich das Ranking zum Positiven.
  • Fast alle Keywords haben nach einer langen Zeit einen positven Sprung im Ranking gemacht. Allerdings lässt sich aus meiner Sicht auf Grund des langen Zeitraumes nicht mehr 100%ig sagen, dass dies durch die OnPage Optimierungen verursacht wurde. Unterstützend wirkt jedoch, dass nicht alle Keywords diesen Sprung gemacht haben, so dass domainweite Einflussfaktoren wieder weniger wahrscheinlich sind.
  • Nur “Ankertext” und “PageRank Sculpting” konnten direkt nach der Anpassung leichte Verbesserungen verbuchen, die sich jedoch konsequent durchgezogen haben.

So, jetzt seid ihr am Zug. Wie interpretiert ihr die Veränderungen? Hätte man noch andere Faktoren miteinbeziehen müssen? Liegen die angestrebten Werte in einem sinnvollen Bereich? Habt ihr schonmal ähnliche Tests durchgeführt oder anderweitig Erfahrungen damit gemacht?

Hirnhamster

hat einen Bachelor in Angewandter Informatik und bloggt auf MySEOSolution regelmäßig zu Updates im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Außerdem freut er sich über Kontakte auf Google+ :)

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus

Be social - Share what you like :)

Kommentare (13)

  1. 1 Gerald
    01. August 2011 um 10:19   

    Eine schöne Arbeit. Deine Herangehensweise gefällt mirwirklich gut. So schön wissenschaftlich :) Da es sich in deinem Test ja um Unterseiten handelt, würde mich der jeweilige crawlerzugriff von dem google bot interessieren. Ich komme aber auch zu dem Schluss, dass dein Experiment nicht repräsentativ ist, da externe Faktoren von dir nicht kontrolliert werden können.
    Grüße unbekannter Weise und Glückwunsch zu deiner Studienarbeit

  2. 2 Hirnhamster
    01. August 2011 um 12:05   

    Danke^^ Muss mir mal nen gescheiten Logfile Analyzer zulegen. Hatte die URLs nach den Änderungen angepingt und die Updates waren nach ca.7 bis 10 Tagen mit Cache in den SERPs.

  3. 3 Jan
    01. August 2011 um 13:39   

    Wirklich eine gute Analyse. Danke dafür.

    Ich habe immer häufiger bei Web-Projekten gesehen, dass viele OnPage-Chancen einfach nicht beachtet werden. Komischerweise ist SEO in aller Munde, aber die SEOs werden immer erst als Trouble-Shooter dazu geholt.

    @Gerald im Fazit schreibt er doch, dass er nicht 100%ig sicher sein kann, dass die Veränderungen nur durch OnPage-Maßnahmen kommen. Generell geht es bei diesem Test sicherlich darum eine gewisse Tendenz zu zeigen.

  4. 4 Bastian
    01. August 2011 um 13:50   

    Hallo Pascal,
    Toller Beitrag. Wirklich gut aufbereitet, zusammengefasst und beschrieben. Mir gefällt auch das wissenschaftliche Vorgehen, das bekommen wir DHBW Studenten halt eben mit :) Hattest bestimmt auch Statistik? Interessant finde ich auch den Ausreißer-Wert von “Keyword-Density”, so wirklich erklären könnt ich es mir auch nicht, nur mutmaßen: Vllt. gab es zu dem Zeitpunkt gerade einen kleinen Keyword-Mitbewerber (ob das wohl -9 Plätze für eine Woche erklärt) oder es gab irgend eine Penalty für das Keyword, weil ist ja dann wieder direkt von 27 auf 18 zurück in einem Tag. Seltsam!
    Aufjedenfall kann man deinen Versuchsaufbau gut nachmachen! Die Startwerte hattest du dir mittels deines Article-Spinners ausgelesen?

  5. 5 Hirnhamster
    01. August 2011 um 13:59   

    Hey Bastian,
    jo hab gestern schon gesehen, dass du in Mosbach bist. Eventuell kennst du einen Herrn Brune (Netzwerktechnik / CCNA) – der ist soweit ich weiß auch in Mosbach unterwegs :D

    Genau, bei den Startwerten hatte ich den Quellcode der URLs abgerufen und den als Artikel in meinen Spinner eingefügt. Dem Algo ist es recht egal, ob da jetzt nur “ein” Artikel drin ist oder ein Spinning Template. Schreib ja auch grad Bachelorarbeit und bin quasi in diesem Moment dabei, einen SERP Scraper zu basteln der die obigen Werte für die Top 10 / Top 100 analysiert und auswertet. Könnte ja sein, dass die Werte keywordabhängig sind (mal is 3% KWD gut, mal 5%) und ich hoffe, dass man an Hand der Top 10 einige Rückschlüsse ziehen kann. Muss hier halt aufpassen, dass bei starken Keywords wohl die OffPage Faktoren stark überwiegen werden..

  6. 6 Marco
    02. August 2011 um 00:33   

    Schöner Artikel zur Onpage Optimierung. Gut aufbereitet, fundierte Arbeit – danke.

    Gruß
    Marco

  7. 7 Top 10 der Woche 31/11 « Wochenrückblicke
    07. August 2011 um 09:51   

    [...] Einfluss der OnPage-Optimierung [...]

  8. 8 Andi
    09. August 2011 um 09:02   

    Hi Pascal,

    so ich hatte Deinen Artikel noch auf der ToDo und bin froh, dass ich ihn gelesen habe. Zunächst einmal ein Kompliment und an Dich für die professionell aufbereitete Testreihe, ich überlege mir gerade, wie viel Zeit Du hier investiert hast.
    Die Ergebnisse haben mich ehrlich gesagt doch etwas überrascht. Bisher habe ich die KW-Dichte doch wohl etwas unterschätzt, da ich diese eher als Mittel zur Feinjustierung angesehen habe.

    Interessant wäre noch, wie Du die Erhöhung der KW-Dichte bekommen hast, und insbesondere, ob Du den Text mengenmäßig erweitert hast?

    Gruß

    Andi

  9. 9 Hirnhamster
    11. August 2011 um 16:04   

    Im Prinzip habe ich zum Beispiel am Ende jeder Seite noch eine Zusammenfassung geschrieben, also ein gewisse Erweiterung hat immer stattgefunden. Darin hab ich nochmal Keywords untergebracht – und natürlich im Artikel selbst, zum Beispiel durch ersetzen von Relativpronomen etc.

  10. 10 carsten
    16. August 2011 um 02:23   

    Diese Sprünge sind überhaupt nicht seltsam – mittlerweile etabliert sich sogar zunehmend ein Fachbegriff für diese Auf- und Ab-Sprünge – das ist der Google-Dance … ;-) Dieser entsteht ganz einfach dadurch, dass Google unterschiedliche Datencenter zur Aufstellung des Rankings nutzt – das Internet ist einfach zu groß, um alles in einem Datencenter zu lagern … ;-) Das geschieht einfach manchmal (vor allem bei frischen Seiten – mit einigen Jahren sind diese nicht mehr so anfällig).

    Ansonsten? Mir gefällt dein wissenschaftliches Vorgehen ebenfalls sehr gut. Leider muss ich nach ähnlichen wissenschaftlichen Versuchen feststellen, dass Onpage-Optimierung wirklich so gut wie gar nichts nutzt. (zumindest nicht so viel wie erhofft)

  11. 11 Hirnhamster
    16. August 2011 um 12:37   

    Hey carsten,
    die Zeiten der “Google Dances” sind meines Wissens schon seit einiger Zeit vorbei und spätestens seit der Einführung von Caffeine so ziemlich Geschichte. Google hat ein paar “intelligente” Ansätze, was die Synchronhaltung der Datencenter anbelangt. Gab da vor kurzem erst einen Post von Bill Slawski > http://www.seobythesea.com/2011/08/googles-planet-scale-distributed-storage-patents/

  12. 12 ON24
    31. Januar 2013 um 17:11   

    Schöne Arbeit, hab das ganze mal obwohl schon einige Monate her nachvollzogen und komme zu ähnlichen Ergebnisse.

  13. 13 Marco
    15. April 2013 um 09:08   

    Sehr guter Artikel. Recht hast du mit einer Sache, Onpage Maßnahmen sieht man leider erst nach 3 – 5 Wochen “richtig”.
    Ich habe einige OnPage Maßnahmen für meine Webseiten durchgeführt und dann nichts mehr an den Seiten gemacht und nach ~4 Wochen haben sich erste Ergebnisse gezeigt. Was aber ganz gut funktioniert, OnPage Änderungen durchführen und ein paar Links aufbauen (SB, AVZ oder ähnliches). Angeblich soll auch ein Tweet oder G+ helfen, bei mir klappt das aber irgendwie nicht ;)

Deine Meinung interessiert uns!

Name *

Mail *

Website

Rechtliches
Über MySEOSolution

MySEOSolution stellt Informationen und News zur Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung und bietet SEO Tools für diverse SEO relevante Tasks (Texterstellung, Linkbuilding, etc.) an.

Experimente