Google bestätigt Einfluss von Tweets auf SERPs


Logos von Twitter, Google, Bing und Facebook

Es ist endlich offiziell! Schon seit einiger Zeit gibt es Diskussionen darüber, ob die Prominenz einer Webseite in den sog. sozialen Medien (Social Media) wie Twitter, Facebook und Co einen Einfluss auf das Ranking bei Suchmaschinen hat. Bei einem Interview von Danny Sullivan auf http://searchengineland.com/ bestätigten nun Google und Bing die Einbeziehung der Social Media Daten von Twitter und Facebook in das Ranking. Das komplette Original-Interview findet ihr in dem verlinkten Artikel.

Das Interview

Die Q’n’As des Interviews habe ich unten zusammengestellt und sinngemäß übersetzt. Über Kommentare etc. würde ich mich freuen 😉

1) Wertet ihr es als ein Ranking Signal, wenn ein Artikel, häufig getweetet bzw. in Twitter referenziert wurde? Ausgeschlossen sind bei dieser Frage die Do-Follow Links, die aus Tweets resultieren? (Anm.: Zum Beispiel durch Blogger, die einen Tweet aufgreifen)

Bing:
Wir betrachten die „Social Authority“ eines Users. Diese wird zum Beispiel dadurch bestimmt wie vielen Leuten eine Persion folgt und wie viele ihr folgen. Das kann dem Ranking der Seite ein wenig Gewicht verleihen. In der Bing Social Search hat die einen weitaus größeren Einfluss […]

Google:
Ja, das wird verwenden das als ein Ranking Signal. Wir verwenden es bei der organischen und bei der News Suche. […]

2) Versucht ihr die Authorität eines Twitter-Users abzuschätzen? Versucht ihr zu verstehen „wer“ dahintersteckt?

Bing:
Ja, wir berechnen die Authorität eines Twitter Users. Bei bekannten Persöhnlichkeiten assozieren wir den Twitter-User mit der realen Person. ([…])

Google:
Ja, wir berechnen die Qualität eines Authors. Aber wir wissen nicht wer jeder im realen Leben ist 😉 (Anm.: Meiner Meinung nach keine klare Aussage ob die Reputation in der realen Welt hier eine Rolle spielt)

3) Do you calculate whether a link should carry more weight depending on the person who tweets it?
Berechnet ihr die Power eines Links (in einem Tweet) an Hand der Person die tweetet?

Bing:
Ja.

Google:
Ja, wir benutzen das als ein Ranking Signal, besonders für den „Top Links“ Bereich [der Google Realtime Search]. Die Authorität eines Autos hat nichts mit dem Pagerank zu tun, aber sie wird bisher nur in wenigen, beschränkten Situtation in der normalen Websuche eingesetzt.

4) Verfolgt ihr Links, die auf Facebook Pinnwänden oder Fanpages gepostet werden?

Bing:
Ja. Wir verfolgen Links die als „Jeder“ (Anm.: Kenn hier jemand die korrekte deutsche Übersetzung?) betrachten kann und solche die auf Fanpages gepostet werden.

Google:
Wie behandeln Facebook Fanepage Links genauso wie getweetete Links. Links von persönlichen Pinnwänden werden nicht benutzt. (Anm.: Meiner Meinung nach nicht ganz klar ob sich Google hier auf das „nofollow“ von Tweets bezieht oder auf die oben angesprochenen Soziale Authorität)

5) Berechnet ihr die Authorität einer Person auf Facebook über ihrer persönliche Facebookseite oder ihre Fanpage?

Bing:
Nein. Auf Facebook beziehen wir nur öffentlich verfügbare Informationen mit ein. Dinge die nur unter Freunden geteilt werden rufen wir nicht und wissen nicht, welche Authorität du auf Facebook verkörperst. (Anm.:Ist meiner Meinung nach nicht generell genug, was zum Beispiel ist denn jetzt mit öffentlichen Fanpages?)[…]

Google:
Nochmal, wir behandeln Facebook genauso wie Twitter. Wir haben keine persöhnlichen Pinnwanddaten von Facebook.

6) Berechnet ihr den Wert eines Links basierend darauf, wer ihn bei Facebook „shared“?

Bing:
Wir beurteilen die Qualtität durch Twitter. Wenn der gleiche Link sowohl auf Facebook als auch Twitter erscheint, dann hat er wohl seine Daseinsberechtigung. (Anm.: Das war eigentlich nicht die Frage…)

Google:
Siehe Frage 5.

7) Nur um ganz sicher zu gehen, die neuen Facebook Informationen werden noch nicht in der „normalen“ Websuche genutzt, richtig? (Frage richtet sich nur an Bing) (Anm.: Keine Ahnung, was hier mit „new Facebook Data“ gemeint ist, falls jemandem eine bessere Übersetzung einfällt nur her damit.)

Bing:
Nein.

Fazit

Wir haben es schon lange geahnt und nun wurde es offiziell bestätigt: Social Media ist ein Ranking Faktor. Ok, die Welt wird nun nicht aus den Fugen geraten, aber ich habe so ein Gefühl dass sich der Twitter Spam bzw. Tweet Spam in der nächsten Zeit drastisch erhöhen dürfte – auch wenn sowohl Google als auch Bing sagen, dass der Einfluss nur bei den Realtime Ergebnissen eine signifikante Rolle spielt 😉

Interessant ist auf jeden Fall das Authoritäskonzept. Zwar sagt Google, dass die Tweet Accounts nicht mit realen Daten verknüpft sind, aber so ganz glauben kann ich das nicht. Oder es ist einfach so, dass diese Twitter Accounts generell sehr viele Follower haben und automatisch diese „Social Authority“ besitzen (ähnlich dem Mythos, dass .edu Domain angeblich bevorzugt werden, wobei sie einfach nur qualitative eingehende Links haben). Vor allem wenn man bedenkt, dass erst vor kurzem ein Google Patent genehmigt wurde, bei dem die Bewertungs von „realen Authoritätspersonen“ einen Einfluss auf das Ranking haben soll. SEO United hat darüber berichtet.

Danny Sullyvan benutzt in dem Artikel zum Interview den Begriff TwitterRank als Social Media Äquivalent zum Pagerank und ich denke, dass wir in nächste Zeit noch mehr dazu hören werden.

Hirnhamster

hat einen Bachelor in Angewandter Informatik und bloggt auf MySEOSolution regelmäßig zu Updates im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Außerdem freut er sich über Kontakte auf Google+ :)

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus

Be social - Share what you like :)

Kommentare (5)

  1. 1 Felix
    02. Dezember 2010 um 23:35   

    Hey vielen Dank für die Info!
    Ich hatte gesehen das SEOMoz einen Artikel in der Richtung veröffentlicht hat aber das war mir etwas zu viel englisch für heute abend 😉

    Ich bin mal gespannt ob sich durch die Aussage neue SEO Strategien ergeben oder ob man erstmal abwartet ob sich die Aussagen wirklich bewahrheiten.

  2. 2 euro
    01. März 2011 um 20:16   

    Danke für die Zusammenstellung und Übersetzung des Interviews.

    Gebe Dir Recht in Deiner Einchätzung, dass jetzt ohne Sinn und verstang gespamtwittert wird

  3. 3 Google +1 (Plus One)
    31. März 2011 um 15:24   

    […] muss man wohl nicht viel sagen. Es ist die logische Weiterentwicklung der Einbeziehung von Tweets und Likes in den Rankingalgorithmus. Das Problem, dass viele bei Tweets und Likes sehen, ist die Tatsache, dass Google zumindest einen […]

  4. 4 MySEOSolution goes Facebook
    05. Mai 2011 um 08:33   

    […] der Ankündigung, dass Tweets und Likes Einfluss auf das Ranking haben, wurden diverse Versuche unternommen, die diesen Einfluss bestätigt haben (auch wenn Matt Cutts […]


  5. […] Generated Content erzeugt wird – und da würde Google vermutlich zu gern rankommen. Mit der Integration von Tweets und Likes in den Algorithmus und dem Launch der Social Search in Deutschland wird deutlich, dass auch Google […]

Deine Meinung interessiert uns!

Name *

Mail *

Website

Über MySEOSolution

MySEOSolution stellt Informationen und News zur Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung und bietet SEO Tools für diverse SEO relevante Tasks (Texterstellung, Linkbuilding, etc.) an.

Experimente