[NSC Woche 5 & 6] Linkbuilding und Kack-Links, die immer noch ziehen


Nischenseitenchallenge 2014 Logo Bitcoins-Kaufen.org

In der vorigen Statusberichten ging es weitestgehend nur um OnPage-Faktoren ([1] Nischenfindung, [2] Content-Erstellung, [3] Snippet-Optimierung). Diesen Report widme ich deshalb dem mindestens ebenso wichtigen OffPage-Bereich bzw. ein paar Insights zum Linkbuilding von http://www.bitcoins-kaufen.org/.

Anmerkung: Dieser Artikel ist Teil meiner Berichterstattung zur Nischenseiten-Challenge 2014. Artikelübersicht von mir gibt’s auf Nischenseiten-Guide.de.

Inhalt

Linkbuilding ist ein schwieriges Thema. Früher hätte ich dazu einfach mit ein paar Tools massig Links über Artikelverzeichnisse und Co. aufgebaut. Heute würde ich das nur noch für Projekte machen, bei denen mir die Webseite relativ egal ist – also eigentlich nie 🙂 Das Risiko ist mir persönlich einfach zu groß. Übrigens auch sehr interessant, wenn ich mir dazu in Retrospektive meine Studienarbeit zum Thema Linkbuilding und meinen Rückblick-Artikel zu den Linkbuilding-Maßnahmen des JahresendSEO SEO Contests (beides aus 2011) anschaue 😀

Leider klappt es ohne Links auch nur dann, wenn das Konkurrenzumfeld extrem schwach ist – sprich ebenfalls keine Links besitzt. Und da könnt ihr mir sonstwas von TF-IDF [1972] (das originale WDF*IDF), LSI [1990] und LDA [2003] erzählen – das ist defacto einfach mal so 😉 Ihr könnt stark davon ausgehen, dass sämtliche zur Zeit so krass gehypten Algorithmen schon seit Ewigkeiten gibt (ja, auch teilweise schon lange vor Google; siehe Jahrezahlen in eckigen Klammern). Aber der fundamentale Durchbruch in der Websuche kam einfach mit Links und wir sind noch lange nicht soweit, dass es ohne funktionieren würde. Schon allein deshalb, weil sich Content beliebig „manipulieren“ lässt.

Hier die entsprechenden Quotes vom Matt aus dem Video (5.5.2014)

I think Backlinks still have many many years left in them.

I would expect that for the next few years we will continue to use links in order to asess the basic reputation of pages and of sites.

Aber das nur so am Rande.

Google Alerts, User Generated Content und High Quality

Ihr erinnert euch noch an meine Ausführungen zur FAQ? Nützlicher Content, der bei konkreten Fragestellungen weiterhilft? Google Alerts sind der nächste logische Schritt. Einfach die Frage als Alert eintragen und die Ergebnisse einmal täglich an den Feedreader schicken lassen. Hier ist es vorteilhaft so spezifisch wie möglich zu sein. Lieber nur 5 Alerts im Monat bekommen, die perfekt passen, anstatt 50 am Tag, die händisch aussortiert werden müssen. Einfacher und ehrlicher kann man keine Links aufbauen. Dabei ist es mir eigentlich relativ egal ob follow oder nofollow, Kommentare oder Forum, Ankertext oder keiner, hauptsache sinnvoll und hilfreich.

Ich gehe bei mir übrigens noch einen Schritt weiter und setze auf bestimmte Seiten wie gutefrage.net, computerfrage.net, fragen.focus.de, etc. gezielte Alerts mit einer site:-Abfrage und „bitcoins“ als Keyword. Dadurch bekomme ich meist noch weitere Fragevarianten für meine FAQ und kann zusätzlich noch einen Link setzen. Wobei man es bei gutefrage.net nicht übertreiben sollte. Habe dann in einer Nacht mal das komplette Bitcoin-Archiv durchgearbeitet und mein Account wurde direkt gesperrt (existierte seit 2008 und hatte > 1k Punkte).

Zum Start schaue ich mir zusätzlich zum Anlegen der Alerts auch die aktuellen Ergebnisse an und schaue, ob sich dort möglicherweise ein Link unterbringen lässt.

Ein paar Beispiele für solche Links:

Zusätzliche versuche ich außerdem einige Backlinks aus – ich nenne es mal – nicht öffentlich zugänglichen Quelle zu bekommen. Also Quality Backlinks 🙂 Dazu zählen zum Beispiel eigene Seiten oder andere Bitcoin-Webseiten. Ein Beispiel für letzteres wäre CryptoCoinsNews.com – eine News Seite für Cryptocurrencies, bei der ich als Autor tätig bin.

Auch hier einige Beispiele:

So sieht das Ganze für http://www.bitcoins-kaufen.org/ dann in der Übersicht (hier bei ahrefs) aus:

Backlink-Wachstum von bitcoins-kaufen.org

Backlink-Wachstum von bitcoins-kaufen.org

Kurz und knackig: Ich schaue mir die Top 10 an und untersuche deren Links in den gängigen Backlink-Tools: Majestics, aHrefs und SEOkicks. Wenn es sich um Foren, Kommentare oder ähnliches handelt, dann versuche ich den Link nachzubauen. As simple as that.

In der Nische „Bitcoins kaufen“ hat das allerdings nicht so ganz funktioniert, weil die Top 10 keine typischen Affiliate Seiten sind und entweder „echte“ organische Links bekommen haben oder aber furchtbar dreckige Backlinks aufgebaut haben. Ein Beispiel der letzten Kategorie stelle ich nun vor.

Es gibt Sachen, die sollte es nicht geben. Zumindest nicht im SEO. Vor allem nicht in 2014. Und es gibt sie trotzdem. Ich präsentiere: bitcoinsonline.de

Top 10 bzw. 8 für "Bitcoin"

Top 10 bzw. 8 für „Bitcoin“

Vom Content her scheint die Domain relativ „okay“ zu sein. Aber hat es die Seite tatsächlich verdient, für „Bitcoin“ in den Top 10 zu ranken? Mit dem aktuellsten Artikel von März 2013? Ich wage es zu bezweifeln. Aber ein Blick in die Backlinks gibt Aufschluss:

Ankertexte von bitcoinsonline.de

Ankertexte von bitcoinsonline.de

Sieht extrem organisch aus… Und es wird noch besser, wenn man sich anschaut, woher die Links kommen:

Verlinkende Domains von bitcoinsonline.de

Verlinkende Domains von bitcoinsonline.de

spiel-hobbywelt-roder.de, der-hundekindergarten.de, kreisfeuerwehr-leer.de? Auf den Bezug zu Bitcoins bin ich gespannt – und werde nicht enttäuscht:

Beispiele für "dreckige" Backlinks

Beispiele für „dreckige“ Backlinks

Versteckte Links mit knallharten Ankertexten im Footer. Wow. Ernsthaft? In solchen Momenten frage ich mich, ob ich lachen oder weinen soll…

Housekeeping: 28.04.2014 bis 11.05.2014

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in den beiden Wochen leider wieder nichts geschafft habe :/ Das hat vor allem zwei Gründe: Als Vollzeit-Angestellter habe ich unter der Woche leider echt keine Motivation / Zeit mich abends noch großartig um meine Nischenseite zu kümmern und am Wochenende fallen dann so Sachen wie Steuererklärung, Haushalt und Social Life an. Dazu kommt, dass sowohl die News-Lage zum Thema Bitcoin, der Bitcoin-Kurs und als Folge auch (zumindest subjektiv von mir so wahrgenommen) das generelle Interesse der Bevölkerung an dem Thema Bitcoin aktuell in einer Flaute ist. Dazu folgen zwei Graphen:


Quelle: Google Trends zum Suchbegriff „Bitcoin“ in Deutschland von Mai 2012 bis Mai 2014

Bitcoin-Kurs von Mai 2012 bis Mai 2014

Bitcoin-Kurs von Mai 2012 bis Mai 2014

Die Kursentwicklung nach dem detaillierten Graph von Bitcoin.de – ebenfalls von Mai 2012-2014.

Daran sind natürlich wieder die Einnahmen gekoppelt.. was sich auf die Motivation auswirkt. Verdammter Teufelskreis 😉

Zeitaufwand

Position Zeit
Nix
Gesamt

Ausgaben

Position Euro Bitcoin
Nix
Gesamt

Einnahmen

Position Euro Bitcoin
Bitcoin.de Partnerprogramm 0,007
Fidor Partnerprogramm 15,00
Gesamt 0,007

Gesamtübersicht

Woche Gesamt
Euro Bitcoin Euro Bitcoin
Einnahmen 15,00 0,007 110,00 0,1350
Ausgaben 8,51 0,0027

Traffic

Traffic-Entwicklung vom 28.4.2014 bis 11.05.2014

Traffic-Entwicklung vom 28.4.2014 bis 11.05.2014

Sichtbarkeit

Sichtbarkeitsverlauf bis zum 11. Mai 2014

Sichtbarkeitsverlauf bis zum 11. Mai 2014

Soviel zum Linkubilding. Das nächste Mal geht es um Ideen zur Content-Anreicherung abseits von Texten. Stay tuned 🙂

Hirnhamster

hat einen Bachelor in Angewandter Informatik und bloggt auf MySEOSolution regelmäßig zu Updates im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Außerdem freut er sich über Kontakte auf Google+ :)

More Posts - Website - Twitter - Facebook - Google Plus

Be social - Share what you like :)

Kommentare (3)

  1. 1 Paul Joachim Wagner
    15. Mai 2014 um 00:58   

    Hallo,

    ich muss zugeben als Zuseher bei der Nischenseiten-Challenge 2014 kann man einiges lernen (bin zufällig auf deine Seite gestoßen, hab bei Peer Wandiger das erste Mal davon erfahren). Benützt du das kostenlose Paket von aHrefs oder nimmst du da die monatlichen Kosten in Kauf? Zur Zeit kommt das für mich noch nicht in Frage. Danke auf alle Fälle für den Bericht (so schnell in den Top 10 zu sein, da kann ich noch davon träumen).

    Viel Erfolg lg

  2. 2 Paul
    15. Mai 2014 um 10:42   

    Hi Pascsal,

    danke für den netten Einblick. Das Google in einigen Keyword-Segmenten einfach dreckige Linkschleudern zu lässt sieht man in einigen Bereichen immer wieder mal. Egal ob Nische oder extrem große Traffic-Bereiche – Google lässt bis heute noch viel Platz für schlechtes Linkbuilding…

    Schon überlegt mehr Traffic via Facebook und Co zu ziehen? Da macht die dt. Konkurrenz ja weniger!

    Gruß Paul


  3. […] Statusbericht: myseosolution.de Zur Nischenseite: bitcoins-kaufen.org Ladezeit: […]

Deine Meinung interessiert uns!

Name *

Mail *

Website

Über MySEOSolution

MySEOSolution stellt Informationen und News zur Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung und bietet SEO Tools für diverse SEO relevante Tasks (Texterstellung, Linkbuilding, etc.) an.

Experimente