Ankertext


Der Begriff „Anchor Text“ lässt sich mit „Ankertext“ beziehungsweise „Linktext“ ins Deutsche übersetzen. Damit ist der im gerenderten HTML sichtbare, anklickbare Text eines Hyperlinks gemeint, der sich im Quelltext zwischen dem öffnenden und schließenden <a> Tag befindet. In dem Link im folgenden Quellcodeausschnitt eines Hyperlinks ist somit „Beispiel“ der Ankertext.

<a href="http://www.example.com/">Beispiel</a>

Der Ankertext wird von Google als Ranking Kriterium mit einbezogen, weil er zum einen oft eine genauere Beschreibung einer Webseite als der Text auf der Seite selbst liefert und zum anderen die Möglichkeit bietet, nicht textbasierte Inhalte wie Bilder oder Videos für Suchmaschinen mit einer erkennbaren Beschreibung auszustatten.

Das Google Bombing

Durch den Ankertext als Einflussfaktor wurde das sogenannte Google Bombing möglich, da Webdokumente für einen Begriff auf eine gute Position befördert werden konnten, obwohl sie die gesuchten Begriffe gar nicht beinhalten. Ein berühmtes Beispiel dafür waren die Suchergebnisse für die Suche nach „miserable failure“, die am 2. Juni 2005 den Lebenslauf von George W. Bush als erstes Ergebnis lieferten. Zwar gab Google in einem offiziellen Blogpost im Januar 2007 bekannt, dass das Problem algorithmisch gelöst worden sei, aber der Einfluss des Ankertextes ist nach wie vor gegeben.

Die heutige Bedeutung des Ankertextes

Der Ankertext wird auch heute noch als eines der wichtigsten Kriterien für das Ranking betrachtet. Einen einfachen Beweis dafür kann man nachvollziehen, wenn man nach dem Begriff „hier“ sucht (Stand 26. Dezember 2010). Bei 326.000.000 gefundenen Dokumenten wird die Download Seite des Adobe Acrobat Readers als erstes Ergebnis zurückgeliefert, obwohl sie das Wort „hier“ kein einziges Mal enthält. Betrachtet man die Version der Webseite im Google Cache, so wird dort der Hinweis

Diese Begriffe erscheinen nur in Links, die auf diese Seite verweisen: hier

angezeigt, wie auf der folgenden Abbildung dargestellt ist.

Google Cache: Adobe Acrobat Reader rankt für "hier" auf Grund des Ankertextes

Auszug des Google Caches der Downloadseite des Adobe Acrobat Readers zur Suche nach „hier“

Ankertexte – Zusammenfassung

Der Ankertext ist einer der frühestens Rankingfaktoren, die Google eingesetzt hat. Er übernimmt die Funktion eines Metadatums, in dem er den ihm zugeordneten Hyperlink beschreibt. Es ist in diesem Zusammenhang erwähnenswert, dass dies nicht nur für externe Links gilt. Deshalb sollte der Ankertext auch für interne Links einen aussagekräftigen Text beinhalten.

Zum Schluss noch einmal die wichtigsten Fakten über den Ankertext in Kürze:

  • Der Ankertext ist nach wie vor ein Rankingfaktor
  • Allein durch Ankertexte kann eine Webseite für einen Begriff ranken. Sie muss diesen Begriff nicht enhalten.
  • Ankertexte werden sowohl von internen als auch externen Links gewertet, deshalb sollte auch bei Verlinkung innerhalb der eigenen Seite auf die Wahl aussagekräftiger (keywordoptimierter) Ankertexte geachtet werden.

«« PageRank

OnPage Optimierung »»


Be social - Share what you like :)

Über MySEOSolution

MySEOSolution stellt Informationen und News zur Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung und bietet SEO Tools für diverse SEO relevante Tasks (Texterstellung, Linkbuilding, etc.) an.

Experimente