Content – Der Inhalt einer Webseite


Der Inhalt ist der für Suchmaschinen interessanteste Teil einer Webseite, da er potenziell die meisten Informationen enthält. Eine der häufigsten Empfehlungen bei der Suchmaschinenoptimierung (und einer der Leitsätze von Matt Cutts) lautet sinngemäß wie folgt: „Produziere guten, qualitativ hochwertigen Content, der für Menschen gemacht ist, dann kommt der Erfolg bei Suchmaschinen von allein“.

Diese Aussage mag zu den Anfangszeiten des Internets in dieser Form gestimmt haben, ist aber mit der Entwicklung des Web 2.0 so nicht mehr haltbar. Das liegt zum einen daran, dass es kaum noch ein Thema gibt, zu dem es keine Informationen im Internet gibt und zum anderen daran, dass die Qualität des Contents allein keinen Einfluss auf das Ranking hat. Erst die Empfehlung in Form von Hyperlinks macht den Inhalt einer Webseite auch für Google qualitativ hochwertig. Zusätzlich gibt es noch weitere Faktoren, die bei der Erstellung von Content beachtet werden müssen, weil sie Einfluss auf das Ranking haben.

Ein Zitat von Matt Cutts in How does Google collect and rank results? liefert einen interessanten Ansatz, der als genereller Anhaltspunkt für die Aufbereitung von suchmaschinenoptimiertem Content dient:

Pretend that you’re a search engine. Pick a query like civil war or recycling or whatever you want. Search for the phrase on Google, pick three or four pages from the results, and print them out. On each printout, find the individual words from your query (such as „civil“ and „war“) and use a highlighter to mark each word with color. Do that for each of the 3-5 documents that you print out. Now tape those documents on a wall, step back a few feet, and squint your eyes. If you didn’t know what the rest of a page said, and could only judge by the colored words, which document do you think would be most relevant? Is there anything that would make a document look more relevant to you? Is it better to have the words be in a large heading or to occur several times in a smaller font? Do you prefer it if the words are at the top or the bottom of the page? How often do the words need to appear? See if you can come up with 2-3 things you would look for to see if a document matched a query well. This can help students learn to evaluate website relevance the way a search engine would evaluate it so that they can better understand why a search engine returns certain results over others.

Inhalt dieses Kapitels

Keyword Density
Die Keyword Density ist ein Maß für die „Dichte“ eines Keywords innerhalb einer Webseite. Diese Kennzahl ist jedoch mit Vorsicht zu genießen.
Keyword Proximity und Keyword Positioning
Bereits in den Anfängen Googles wurde die Nähe von Suchbegriffen („Proximity“) mit in das Ranking einbezogen. Die Positionierung bezieht sich auf die Nennung in verschiedenen semantischen Teilen der Webseite.
Interne und externe Verlinkung
Die Verlinkung interner und externer Seiten ist aus zwei Gründen wichtig. Zum einen gilt es hier, die internen Verlinkungsstrukturen zu optimieren um einen optimalen PageRank Flow zu ermöglichen, zum anderen werden relevante Verlinkung in das Ranking mit einbezogen (Stichworte: Good und Bad Neighborhood).
Semantische Relevanz
Die Erkennung der Sematik ist die höchste Kunst des Information Retrievals und das Ziel jeder Suchmaschine. Wenn eine Suchmaschine die Semantik eines Textes (also dessen „Sinn“) kennt, dann kann sie die Suchanfragen eines Users gezielter und besser beantworten.

«« Meta Tags

Keyword Density »»


Be social - Share what you like :)

Über MySEOSolution

MySEOSolution stellt Informationen und News zur Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung und bietet SEO Tools für diverse SEO relevante Tasks (Texterstellung, Linkbuilding, etc.) an.

Experimente